Home
News
Termine
Wir über uns
Stifter
Presse
Verfassung
Kontakt
Impressum
Impressum

Archiv 2015 - Aktuelle Berichte

» Zurück zu Aktuelles

 

12.10.2015

Wir berichten aus Vorstand und Stiftungsrat

In der gemeinsamen Sitzung von Stiftungsvorstand und Stiftungsrat am 12.10.2015 haben beide Gremien erneut wichtige Punkte behandelt.
Dabei nahm abermals die Zinsentwicklung einen breiten Raum ein.
Der Schatzmeister erläuterte ausführlich die Zinsentwicklung des Stiftungskapitals und die vom Vorstand beschlossenen neuen Anlagemöglichkeiten. Behandelt wurde auch ein Antrag der Alexander von Humboldt Schule auf einen Zuschuss für eine Fahrt zum ehemaligen KZ Buchenwald. Vorstand und Stiftungsrat haben dies ausführlich diskutiert
und beschließen grundsätzlich wie folgt zu verfahren:

  • Es können nur Anträge von einzelnen Schülern an die Stiftung gestellt werden.
  • Eine komplette Klasse kann nicht berücksichtigt werden, da lt. Verfassung der Bürgerstiftung ausschließlich Aßlarer Bürger gefördert werden.
  • Jeder Antrag ist vor Antritt der Klassenfahrt zu stellen.
  • Ein nachträglicher Antrag kann nicht berücksichtigt werden.

Die Bürgerstiftung bittet um Verständnis.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 10. März 2016
um 19 Uhr im Clubraum der Stadthalle Aßlar stattfinden.



07.07.2015

Bürgerstiftung Aßlar auf dem Stadtfest

Die Bürgerstiftung Aßlar war auf dem 8. Aßlarer Stadtfest
am 13. und 14.06.2015 wieder mit dabei.

Die Attraktion für Jung und Alt war sicherlich das "Rodeo-Bullriding".
Der mechanische Bulle sieht ganz friedlich aus. Wenn er aber in Bewegung ist, leuchten seine Augen rot und aus seinen Nasenlöchern stößt er weißen Rauch hervor. Am wichtigsten ist natrlich die Zeitnahme, denn schließlich will ja jeder wissen, wie lange er oben bleibt. Es gibt zwei Gruppen, bis 15 Jahre und über 15 Jahre. Die Schwierigkeitsstufen reichen bis zu Stufe 8.
Melanie Schwärzel, Wiltrud Eppert und Manfred Küster von der Bürgerstiftung notierten an beiden Tagen alle Zeiten. Der Andrang war an beiden Tagen groß. Insgesamt versuchten sich 250 Besucher beim
"Rodeo-Bullriding".

Die Popcornmaschine der Bürgerstiftung lief ununterbrochen. Es dauert immer ca. 3 Min. bis eine neue Portion fertig war. Die Popcorns wurden in einem Becher kostenlos an die Kinder verteilt. So konnten an beiden Tagen über 850 Portionen der süßen Leckerei ausgegeben werden.

Für die „Kleinen“ gab es auf der Rasenfläche die Riesen-Piratenschiff-Hüpfburg. Dort konnten sie sich richtig austoben und es hat ihnen einen Riesen Spaß gemacht.

Allen Helfern und Besuchern ein herzliches Dankeschön.
Ihre Bürgerstiftung Aßlar

Der ausführliche Bericht mit vielen Bildern zum download...
» Download (pdf, 600 KB)

Die Riesen-Piratenschiff-Hüpfburg...
...für die „Kleinen“

Stefanie Teschler am Popcornstand
der Brügerstiftung Asslar

Die Attraktion für Jung und Alt!
„Rodeo-Bullriding“

Die Attraktion für Jung und Alt!
„Rodeo-Bullriding“



11.05.2015

Wir berichten aus Vorstand und Stiftungsrat

In ihrer letzten Sitzung am 29.4.2015 haben die beiden Gremien Stiftungsvorstand und Stiftungsrat einstimmig eine Verfassungsergänzung des § 4 der Stifterverfassung beschlossen. Die Änderung wurde aus finanztechnischen Gründen notwendig und vom Regierungspräsidium Gießen genehmigt.

Weiterhin wurden drei Anträge beraten. 1.000,- €uro wurden für die Fortführung des Kooperationsprojektes „Familienklasse“ für die Grundschule Aßlar bewilligt. Das Projekt wird von der Stadt Aßlar, der Grundschule Aßlar und dem Albert Schweitzer Kinderdorf in Wetzlar getragen. Ein Antrag musste leider negativ beschieden werden.

Einen breiten Raum nahm wieder die Zinsentwicklung des Stiftungskapitals der BSA ein. Der Schatzmeister erläuterte ausführlich neue Anlagemöglichkeiten.

Die Bürgerstiftung nimmt wieder am Stadtfest teil

Die Bürgerstiftung nimmt wieder am Stadtfest der Stadt Aßlar (13.- 14. Juni 2015) teil. Wie 2013, stehen wieder drei Attraktionen bereit. Einmal das beliebte „Rodeo- Bullriding“, die kostenlose Verteilung von Popcorn an die Kinder und eine Hüpfburg.



17.03.2015

Stifterversammlung der Bürgerstiftung Aßlar

Im Clubraum der Stadthalle fand am 5. März 2015 die Stifterversammlung der Bürgerstiftung Aßlar statt. Der Vorsitzende des Stiftungsrates Bernhard Völkel eröffnete die Stifterversammlung und hieß die Anwesenden herzlich willkommen. Der stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstandes Marc Kaiser entschuldigte den Vorsitzenden Bernhard Teschler und begrüßte ebenfalls die Anwesenden. Er erläuterte kurz die Schwerpunkte der Vorstandsarbeit, dankte den Stiftern und Spendern und bat die Anwesenden sich weiterhin für die Stiftung einzusetzen. Zum Bericht des Vorstandes
gab er dann das Wort an das Vorstandsmitglied Erhard Peusch.

Den Bericht trug dieser mit Power Point Präsentation vor.
Im Berichtszeitraum hat der Vorstand dreimal gemeinsam mit dem Stiftungsrat getagt. In 2014 konnte die Stiftung leider nur einen neuen Stifter begrüßen. Somit hat die Bürgerstiftung aktuell 56 Stifter. Die Zustiftungen betrugen 54.000,- €uro. 2.000,- €uro betrug der Erlös des Familienfestes
der Stadt Aßlar und des Rewe-Center Aßlar, dieser wurde der Bürgerstiftung übergeben. 1.000,- €uro spendete die Sparkasse Wetzlar im Rahmen ihrer Spendengala. 300,- €uro kamen vom Mundartabend der Stadt und 50.000,- €uro überwies die Stadt wieder an die Bürgerstiftung. Eine besondere Erwähnung fand der Spender mit dem Kürzel „NN“, (no name) welcher seit 2006 bis 2014 jeweils 500,- €uro, also 4.500,- €uro gespendet hat.

Das Stiftungskapital beträgt aktuell 683.411,- €uro. Die Stiftung ist nach wie vor optimistisch, das Stiftungskapital bis 2020 auf 1 Million €uro zu erhöhen, obwohl die Aussichten dazu nicht allzu rosig sind, zieht man die Zinsentwicklung in Betracht.

Acht Anträge wurden bearbeitet, fünf betrafen die Unterstützung von Privatpersonen und Institutionen und drei Vereinsjubiläen: 50 Jahre FC Bechlingen, 25 Jahre Ski-Club Aßlar und 25 Jahre AWO Aßlar.
Weitere Unterstützungen erhielten: Die Alexander von Humboldt-Schule für ihren Schüleraustausch mit Frankreich, die Grundschulen in Werdorf und Aßlar und die Evangelische Kirchengemeinde Berghausen. Zwei Anträge mussten leider abgelehnt werden, ein Antrag wurde zurückgezogen.

Der Schatzmeister Ulrich Jakobi erläuterte ausführlich die finanzielle Situation der Bürgerstiftung und das Anlegen von Stiftungskapital.
Er betonte ausdrücklich, dass das Stiftungsvermögen nicht in seinem Wert geschmälert wurde. Es ist in voller Höhe vorhanden. Zum Zwecke der Erzielung von Erträgen wurde es in den einleitend dargestellten Vermögenswerten nach den Anlagerichtlinien des Stiftungsvorstandes vorsichtig angelegt. Den Bericht der Kassenprüfer erläuterte Bruno Muskat, es gab keine Beanstandungen. Seinem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig entsprochen.

Die Bürgerstiftung nimmt in diesem Jahr an zwei Veranstaltungen der Stadt teil. Einmal am Stadtfest vom 13.-14.6. und am Seniorentag am 19.7.
Bürgermeister Roland Esch gab einen Ausblick auf das Jahr 2016 und berichtete, das der Kommunale Finanzausgleich durch das Land Hessen geändert werde und der Stadt Aßlar dadurch ca. 1,5 Mio. Euro weniger zur Verfügung stehe. Ob die Stadt dann noch, wie in der Vergangenheit, der Bürgerstiftung 50.000 Euro jährlich spenden könne, sei fraglich.
Der Vorsitzende des Stiftungsrates schloss gegen 19 Uhr die Sitzung.

Bürgermeister Roland Esch mit Stiftern, Vorstand und Stiftungsrat



16.03.2015

Aus Stiftungsvorstand und Stiftungsrat

In der gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Stiftungsrat vor der Stifterversammlung am 5.3.2015 wurde beschlossen, den Werdorfer Chören: 150 Jahre MGV und 50 Jahre Frauenchor Werdorf, zu ihrem Vereinsjubiläum die verfassungskonformen Zuwendungen zu überweisen. Der Vorstand beriet über die Aufstellung des Jahresberichts 2014 und die Erfüllung des Stiftungszweckes. Vorstand und Stiftungsrat beschlossen einstimmig, das vom Schatzmeister vorgeschlagene Anlegen von Stiftungskapital auf Grund der dramatischen Zinsentwicklung.



20.02.2015

EINLADUNG
7. Stifterversammlung der Bürgerstiftung Aßlar

Hiermit laden wir alle Stifter zur 7. ordentlichen Stifterversammlung
gem. § 13 der Stiftungsverfassung der Bürgerstiftung Aßlar sehr herzlich ein.

Die Versammlung findet statt am
Donnerstag, 05. März 2015, 18.00 Uhr,
im großen Clubraum der Stadthalle Aßlar.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden des Stiftungsrates
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Stiftungsratsvorsitzenden
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstandes
8. Verschiedenes

Sollten sich noch weitere wichtige Tagesordnungspunkte ergeben,
werden diese zu Beginn bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Völkel - Stiftungsratsvorsitzender




 
 

Aktuelles Archiv

Aktuelles 2018/2017
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2016
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2015
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2014
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2013
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2012
» mehr lesen ...

Archiv Aktuelles 2011
» mehr lesen ...

Spendenkonten

Helfen Sie unserer Bürger-
stiftung. Jede Spende ist für die Bürgerstiftung Aßlar hilfreich.

Volksbank Mittelhessen eG
IBAN:
8751 3900 0000 3850 7800
BIC: VBMHDE5F

Sparkasse Wetzlar
IBAN:
3351 5500 3500 0204 8080
BIC: HELAD

Downloads

Jahresabschluss & Jahresbericht 2015
» Download (pdf, 2,5 MB)

Förderantrag zu Vereinsjubiläen
» Download (pdf, 98 KB)

Förderantrag für Privatpersonen
» Download (pdf, 99 KB)

Förderantrag für Institutionen und Vereine
» Download (pdf, 95 KB)